SHINNSTER Encore

Pure strapless riding

Shinnster Encore

Der SHINNSTER, nun die dritte Generation, kam ursprünglich 2014 auf den Markt und war sofort ein großer Erfolg. Ohne Finnen fährt er sich wie ein Skimboard, mit kleinen Finnen wie ein TwinTip-Board eben nur ohne Schlaufen und mit großen Finnen fast wie ein Surfboard. Achtung! Der SHINNSTER ersetzt kein Surfboard mit Volumen und geshapten Rails!

 

Er ist ein schönes Trainingsgerät zum Strapless- und Directionalboard Fahren, um viele Sachen zu probieren, die schon lange in Deinem Programm stehen, für die es aber zu selten die Gelegenheit gab und wenn die "Wellen" kein wirkliches Surfen erlauben, es für ein Surfboard einfach zu kabbelig ist oder der Wind nicht konstant genug ist.

In unterschiedlichsten Bedingungen, ob bei wenig oder mehr Wind, in Kabbelwellen auf einem See oder in kleinen Wellen auf dem Meer, wirst Du überrascht sein, was Du mit dem SHINNSTER alles anstellen kannst! Schmeiss den SHINNSTER ins Wasser, spring rauf und der Spaß beginnt!

 

Im Vergleich zu einem TwinTip-Board oder einem echten Surfboard gleitet der Shinnster früher an, läuft auch mit der Minimalgeschwindigkeit schon gut Höhe (über die Boardkante wie ein TwinTip-Board und fährt sich in Kabbelwellen viel komfortabler und kontrollierbarer. Der SHINNSTER fährt sich sehr intuitiv und ermutigt zum Experimentieren. Verantwortlich dafür ist der sehr ausgetüftelte Rocker, seine fein abgestimmte Flex-Charakteristik und die kraftvolle parallele Outline. Er läßt sich zur Not auch wie ein TwinTip-Board in beide Richtungen fahren, falls der Platz mal nicht ausreicht oder die Halsen noch nicht so sicher gelingen. Durch die Snowboard-Bauweise ist er wesentlich robuster als jedes Surf-Board.

 

Die dritte Generation vom SHINNSTER wurde deutlich überarbeitet und ist 10 cm kürzer als die Vorgänger. Außerdem wurden im Unterwasserschiff Channels eingearbeitet. Zusammen mit den optional erhältlichen 80 mm Finnen wurde der Tailgrip damit signifikant erhöht, was die Sprungperformance steigert. Bei Aerials in der Luft fühlt sich der SHINNSTER ENCORE wesentlich kompakter an und macht gesprungene Tricks einfacher.

Neu ist auch die Möglichkeit den SHINNSTER optional mit einem 3D-Pad zu bestellen, das in der Fabrik aufgeklebt wird. Man kann ihn damit puristisch nur mit Wachs fahren oder mit dem 3D-Deckpad.

 

 

Features:

  • Strapless board
  • spezieller Rocker, Flex und Outline
  • Jet Stream Tail Channels
  • Wax or Pad (3D Deck Pad optional bestellbar + 100 EUR)
  • Snowboard-Bauweise mit Holzkern (sehr robust)
  • Optoflex Komposit-Finnen 53 mm (optional 80 mm Finnen bestellbar + 59 EUR)
  • Größe: 150 cm x 45 cm
  • Zwei Jahre Garantie

 

Preise: 529 EUR, 629 EUR mit Pad

 

 

 

 

In dem Coffee Chat Video erklärt Mark das Konzept des Shinnsters.

Das gilt auch noch für die dritte Generation vom Shinnster.

more infos in English here